Solimpeks MAXA Wärmepumpe Luft/Wasser

Artikelnummer: MAXA-i32

BAFA gelistet und leistungsgeregelt

Kategorie: Wärmeerzeuger

Leistung

ab 2.565,00 €

inkl. 16% USt. , zzgl. Versand (Spedition)

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Solimpeks MAXA I-HWAK V4 Luft/Wasser Wärmepumpe  
BAFA gefördert

Die Solimpeks MAXA Wärmepumpe ist für den Einsatz in Einfamilienhäusern konzepiert worden.
Sie ist äußerst vielseitig und kann neben dem Heizen auch Kühlen, hochwertige Komponenten sorgen für einen Reibungslosen, langjährigen und Effizienten Betrieb.

  • Moderne Kompressortechnologie mit Bürstenlosen Wechselrichter
  • Elektronisches Expansionsventil
  • Pumpe und Gebläse mit variabeler Drehzahl
  • Eurovent Zertifiziert
  • Kältemittel R410a
  • DC Twin Kompressortechnologie mit modulierende Leistung
  • Rollkolben Kompressor
  • DC Twin Axial Lüfter
  • Plattenwärmetauscher
  • Modulierende Umwälzpumpe 


METALLBAUTEILE
Alle Einheiten der Serie i-HWAK V4 sind aus heißverzinktem Blech gefertigt und mit Polyurethan-Pulverschmelz bei 180°C
beschichtet, um die beste Witterungsbeständigkeit zu gewährleisten. Der Rahmen ist selbst tragend mit abnehmbaren Platten um
Inspektion und Wartung der inneren Bauteile zu erleichtern. Alle Schrauben und Nieten für das Aufstellen im Freien sind aus
verzinktem Stahl.

KÜHLKREISLAUF
Der Kühlkreislauf wurde hergestellt mit Bauteilen von führenden internationalen Unternehmen und entsprechend den UNI EN
13134 Normen für Verfahren zum Hartlöten. Das verwendete Kühlgas ist R410A. Der Kühlkreislauf beinhaltet: ein 4-Wege-
Umschaltventil, elektronisches Expansionsventil, Flüssigkeitsabscheider, Flüssigkeitstank, Regelventile für Inspektion und Wartung
, Sicherheitsvorrichtung (Hochdruckwächter), Druckwandler, zur Druckregelung von Dampf und Kondensation, Filter, um
Verstopfen des Laminierungsventils zu verhindern.

VERDICHTER
DC-Inverter-Verdichter sind vom Typ: hermetischer Rotation, Doppeldrehung, speziell für den Einsatz mit R410A, mit
Thermoschutz konzipiert und auf Gummi-Schwingungsdämpfern montiert.
Die Verdichter sind in einem vom Luftfluss getrennten Raum untergebracht, um die Geräuschentwicklung zu reduzieren.
Außerdem sind sie mit einer Gehäuseheizung ausgestattet, die der Vermeidung der Ölverdünnung, die ein Festfressen des
Verdichters verursachen könnte, dient. Die Heizung des Gehäuses wird aktiviert, wenn der Verdichter für mindestens 30 Minuten
ausgeschaltet ist, und wenn die Austrittstemperatur unter 20°C (mit einer Hysterese von 2,0°C) liegt. Beim Neustart des
Verdichters wird die Gehäuseheizung deaktiviert, da diese sich nur bei eingeschaltetem Verdichter aktiviert. Die Heizung arbeitet
auch bei ausgeschaltetem Gerät, um Probleme beim Wiedereinschalten zu vermeiden. Wir empfehlen das Gerät
anzuschließen und im Stand-by mindestens 6 Stunden vor Betrieb laufen zu lassen, wenn es vollständig ausgeschaltet wurde.
Die Inspektion der Verdichter ist durch die Frontplatten der Einheit möglich, was die Wartung des Gerätes auch in Betrieb
ermöglicht.

LUFTSEITIGER WÄRMETAUSCHER
Die Lufttauscher sind mit Kupferrohren und Aluminiumlamellen hergestellt. Die Kupferrohre haben einen Durchmesser von 9,52
mm, die Dicke der Aluminiumlamellen beträgt 0,1 mm. Die Rohre sind mechanisch in Aluminiumlamellen erweitert, um den
Wärmeaustausch-Faktor zu erhöhen. Die Geometrie dieser Wärmetauscher gewährleistet einen niedrigen luftseitigen Druckabfall
und damit der Verwendung von Niedriggeschwiedigkeits-Ventilatoren (mit geringer Lärmemission).

VENTILATOREN
Die Ventilatoren mit Axialflügelprofil sind aus Kunststoff. Sie sind alle statisch und dynamisch gewuchtet und mit Schutzgittern
entsprechend der Norm EN 60335-2-80 (Sicherheit elektrischer Geräte für den Hausgebrauch und ähnliches). Sie sind auf der
Rahmenkonstruktion montiert, mit Schwingungsdämpfern aus Gummi zur Geräuschdämpfung. Alle elektrischen Motore sind
bürstenlose 8-Pol (200/1000 U/min) Motore. Die Motoren sind mit Direktantrieb und integriertem Wärmeschutz ausgestattet. Die
Motoren haben Schutzgrad IP 44.

WÄRMETAUSCHER
Die Wärmetauscher sind aus gelöteten Platten und aus Edelstahl AISI 304 hergestellt und werksseitig mit Zellmaterial isoliert und
wahlweise mit Frostschutzheizung (optional KA) ausgestattet. Jeder Verdampfer wird mit einem Temperatursensor, als Sonde für
Frostschutz geschützt, der die Pumpe auch einschaltet, wenn die Maschine ausgeschaltet ist, falls die über die Steuerung
eingegebenen Bedingungen auftreten.

SCHALTSCHRANK
Der Schaltschrank ist hergestellt in Übereinstimmung mit den europäischen Vorschriften. Der Zugang zum Schaltschrank ist nach
dem Entfernen mit Spezialwerkzeug der Frontplatte der Einheit möglich. Der Schutzgrad des Schaltschrankes ist IP24. Der
Schaltschrank ist außerdem mit einem Klemmbrett mit potentialfreien Kontakten ausgerüstet, für eine Fernsteuerung ON-OFF,
Sommer/Winter, der elektrischen Zusatzheizung, Warmwasser-Sensor, 3-Wege-Ventilsteuerung mit externen Kontakten für die
Fernsteuerung und der Steuerung des Arbeitsdoppelsollwertes.

STEUERSYSTEM
Alle Einheiten i-HWAK V4 sind gegen Überhitzung mit Mikroprozessor-Steuerlogik mit elektronischem Thermostatventil
ausgestattet, gesteuert über die Signale, die von den Druckwandlern gesendet werden. Die CPU steuert auch die folgenden
Funktionen: Regulierung der Wassertemperatur, Frostschutz, Taktung der Verdichter, Alarm-Reset, Alarm-und Betriebs-LEDs. Auf
Wunsch kann der Mikroprozessor über ein BMS-System für die Fernsteuerung und das einfachere System HNS an unsere
Terminals angeschlossen werden. Die Leistungsfähigkeit des Inverter-Verdichters und des Ventilators (2 Ventilatoren im Modell
14, 14T und 16T) werden kontinuierlich über das Steuersystem mit Inverter-Technologie, den Zirkulator und den Onboard-
Sensoren überwacht und angepasst.

STEUER- UND SICHERHEITSVORRICHTUNGEN
Alle Geräte sind mit folgenden Steuer- und Schutzvorrichtungen ausgestattet: Sensor für Wasserrücklauf-Temperatur, installiert
auf der Rücklaufwasserleitung, Sensor Frostschutzmittel-Temperatur, installiert auf der Wasserversorgungsleitung,
Hochdruckwandler, Niederdruckwandler, Temperaturfühler am Verdichter Eintritt und Auslass, Wärmeschutz Verdichter,
Wärmeschutz Ventilatoren, Durchflusswächter Wasser seitig, zum Schutz des Verdampfers, HP Druckwächter.

HYDRAULIKKREISLAUF
Die Kühlgeräte Serie i-HWAK V4 sind ausgestattet mit Hydraulikkreislauf, mit integrierter: modulierenden Brushless-Motor
Umwälzpumpe mit hohem Wirkungsgrad (EEI=0,23 für die Größen 14 und 16, EEI=0,20 für 06, 08, 10 und 12 kW), geeignet für die
Verwendung von gekühltem Wasser und direkt über die Steuerung der Maschine verwaltet, Plattenwärmetauscher ,
Strömungsschalter Schutz, Ausgleichsbehälter (die Literzahl hängt von der Größe ab, siehe hierzu die technischen Daten in Kapitel
12), das Sicherheitsventil (6 bar) um einem Sammelsystem und manuelle Entlüftungsventil zu verbinden.

DREHZAHLREGLER DER VENTILATOREN
Diese Art der Einstellung, die durch den Mikroprozessor gesteuert wird, ist notwendig, um den Druck der Verdampfung/
Kondensation im Sommer/Winter-Betrieb zu optimieren und den korrekten Betrieb der Maschine zu ermöglichen


TECHNISCHE DATEN ENTNEHMEN SIE BITTE AUS DEN FOTOS


Lieferumfang:
1x Solimpeks Maxa Wärmepumpe
1x Anleitung

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.